Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Zahl des Tages 

Reichen aktive Schallschutzmaßnahmen nicht aus, um die Anwohner vor Verkehrsgeräuschen zu schützen, werden zusätzlich passive Maßnahmen direkt am Gebäude umgesetzt, zum Beispiel der Einbau von Schallschutzfenstern. Alleine in Wesel wurden über 6.500 Gebäude untersucht. 1.056 davon haben grundsätzlich Anspruch auf passive Schallschutzmaßnahmen.

Zurück